Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

RT-Ausstellung erfolgreich angelaufen

Seit gut zwei Wochen ist die Sonderausstellung über die unverwüstliche RT und ihrer Derivate nun der Öffentlichkeit zugänglich. Unsere Hoffnung, dass sich wegen der weiten Verbreitung und Langlebigkeit dieses Motorrades ein hohes Besucherinteresse einstellt, scheint sich zu erfüllen.

Sehr gefreut hat sich das Museumsteam über die Teilnehmer der Eröffnungsveranstaltung. Da sich darunter ausgewiesene Fachleute und Zeitzeugen zum Thema MZ/DKW befanden, haben wir die Gelegenheit genutzt, mehr über einzelne Exponate zu erfahren. So konnten wir gleich mehrere Informationstexte ergänzen.

Fotografie: pandiculor – Paik Jahnscheck

In der Zwischenzeit sind weitere Ausstellungstücke, wie Zeichnungen, Fotos oder Schnittmotore hinzu gekommen. Sogar eine weitere IFA RT-Rennmaschine von 1952 wurde uns zur Verfügung gestellt.

ifa_rt_renne

Zu deren Erbauer und Fahrer, Herrn Wieland Dröschler aus Jena, suchen wir jetzt noch Informationen. Ebenso möchten wir die Ausstellung um RT-Motorsportfotos ergänzen und sind hier für jede Unterstützung dankbar.

Kommentarfunktion ist geschlossen.