Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Wanderer und mehr im Straßenbahnmuseum Kappel

Folgt man der Zwickauer Straße vor unserem Haus ein Stück stadtauswärts, so kommt man auf Höhe des Industriemuseums an eine markante Kreuzung, bekannt unter der Bezeichnung Kappler Drehe. Im sich anschließenden Stadtteil Kappel hat das Straßenbahnmuseum Chemnitz seinen Sitz und diesen zum Gegenstand einer Sonderausstellung gemacht.

StrabKappel3

Die Herkunft und Veränderungen der dortigen Straßenname ist anschaulich dokumentiert, ebenso wie die dort angesiedelten Betriebe. Einer der Bedeutendsten waren die Wanderer Werke, später Industriewerk Chemnitz / Karl-Marx-Stadt.
Da wir im Freundeskreis Technikhistorische Museen gut zusammenarbeiten, sind wir (und auch das Industriemuseum Chemnitz) natürlich gern der Bitte um Leihgaben zu den Wanderer Werken nachgekommen. So kann ein Prototypen-Gespann aus unserem Bestand jetzt in den schönen Räumlichkeiten des ehemaligen Betriebshofes betrachtet werden.

StrabKappel2

Der Besuch des sei also jedem empfohlen, zum Beispiel zum 14. Kappler Straßenbahnfest am 4. und 5. Juni 2016. Die Sonderausstellung „Straßen, Namen & Verkehr – die Straßen im Stadtteil Kappel“ läuft noch bis zum 01. Oktober 2016.

StrabKappel4

Kommentarfunktion ist geschlossen.