Rückblick auf die Woche der Europäischen Mobilität 2020

Auch in diesem Jahr nahm das Fahrzeugmuseum an der Woche der Europäischen Mobilität 2020 in Chemnitz teil.

Edgar, das Maskottchen der Europäischen Mobilitätswoche, bei uns im Museum

Der Auftakt der Veranstaltungsreihe war die Diskussionsrunde “Mythos oder Wahrheit – eine Diskussionsrunde zum Thema Antriebe” am 08. September 2020, die bei uns im Museum stattfand. Dank der mehr als 50 Besucher fand eine rege Gesprächsrunde statt. Auf YouTube ist ein Mittschnitt des Abends zu finden.

Diskussionsrunde am 08. September 2020

Am 18. September 2020 waren wir mit einem Stand am NUMIC-MOBITAG beteiligt. Das Projekt „NUMIC – Neues urbanes Mobilitätsbewusstsein in Chemnitz“ will einen Beitrag zur Veränderung der Verkehrsmittelwahl und des Verkehrsverhaltens der Chemnitzer Bevölkerung leisten. An diesem Tag wurde eine Modellroute getestet. Die Route C führte 5 km vom Sportforum in Bernsdorf bis ins Yorckgebiet bzw. an die Grenze zum Zeisigwald. Auf dieser Strecke wurden an diesem Tag einzelne Stände der Teilnehmer angesiedeln, um das Begehen und Befahren attraktiver zu gestalten.

An unserem Stand konnten sich die Besucher in unserem “DKW-Sportwagen” fotografieren lassen.

Unser Stand zur Woche der Europäischen Mobilität 2020 in Chemnitz

 

Fotos: Stadt Chemnitz/Georg Dostmann

Menü aufklappen

Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz e.V.