Logo Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz

Radsport-Trainingsgerät RTG1

Radsport-Trainingsgerät RTG1 | um 1985

Vor einigen Jahren wurden Materialbestände der zu DDR-Zeiten bekannten und nicht nur im Radsport erfolgreichen Betriebssportgruppe (BSG) Motor Ascota Karl-Marx-Stadt angeboten. Das Fahrzeugmuseum konnte sich so dieses Trainingsgerät, das viele DDR-Sportvereine besaßen und vom VEB Gerätebau Lützen hergestellt worden war, sichern. Der Anblick des Trainingsraumes in dem das Gerät früher stand, war ernüchternd, erinnerte er doch eher an eine Arrestzelle. An den Körperschweißspuren, die sich in den Bodenbelag gefressen hatten, ließ sich der ursprüngliche Standort leicht erkennen und man konnte die einst hier erbrachten Trainingsleistungen förmlich spüren. Heute geht es nicht mehr um Höchstleistungen, wenn Besucher sich im Sattel versuchen. Ein neuwertiger Diamant-Kinder-Bahnradrahmen aus gleicher Quelle ist montiert, damit auch kleine Gäste ihre Freude haben.  Eine LKW-Lichtmaschine simuliert dabei die Last, regelbar über einen Bremswiderstand. Vom entspannten Rollen in der Ebene bis zur Stelen Wand von Meerane lassen sich die Trainingsintensitäten einstellen.

Radsport-Trainingsgerät RTG1
Vorheriges Exponat
Kuhnke-Sport KS 1 | 1949/50
Menü
Springe zum Inhalt