Logo Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz

Zeitzeugen Reihe Blick auf eine Kameradisplay

Zeitzeugeninterviews

Unschätzbar in der Arbeit unseres Museums sind Zeitzeugen. Sie können Erfahrungen und Erinnerungen weitergeben aus einer Zeit, für die Wissensträger rar werden. Im Rahmen unserer Video-Reihe “Zeitzeugen” lassen wir Menschen zu Wort kommen, die mit dem sächsischen Fahrzeugbau verbunden sind.

Eine unserer zuverlässigsten Quellen – und begnadeter Anektodenerzähler – war Harald Linke, Jahrgang 1929.

Durch sein außergewöhnliches Berufsleben, immer eng verbunden mit der DDR-Fahrzeugindustrie, war er uns stets ein wichtiger Ansprechpartner. Nach einer Lehre bei der Auto Union in Chemnitz kam er nach Kriegsende als Versuchsfahrer zum IFA Forschungs- und Entwicklungswerk und später zu MZ.

Menü
Springe zum Inhalt