Virtuelles Simson- und MZ-Treffen und Lieblingsexponat: Lukas Nagel von den 2 Takt Brüdern

Wegen Corona leider nicht in echt, so gab es dieses Jahr ein virtuelles Simson- und MZ-Treffen auf unserer Facebook-Seite.

Wir hatten aufgerufen, dass möglichst viele mitmachen und ein Foto von ihrem Liebling posten!

Wer wollte, konnte auch sein “Eintrittsgeld” virtuell bei uns lassen. Per PayPal (siehe Webseite unten)
oder Konto: Fahrzeugmuseum Chemnitz
Bank: Sparkasse Chemnitz
IBAN: DE34870500003590001819
BIC: CHEKDE81XXX

Derweil haben wir Lukas Nagel von den “2 Takt Brüdern”, den Veranstaltern des Simson- und MZ-Treffens, gebeten, doch sein Lieblingsexponat bei uns vorzustellen.

Seine Wahl fiehl auf das MZ GT 370 WK von 1990: “Mich erinnert diese Maschine an die Zeit, als ich begann mich für Geländesport zu interessieren. Ich habe damals viele Six Days-Rennen angeschaut. In meinen Augen kam es damals – mehr als heute – vor allem auf das Fahrkönnen an.”

Die MZ aus dem VEB Motorradwerk Zschopau hat einen Einzylinder-Zweitaktmotor mit Wasserkühlung, 47 PS aus 370 ccm und eine Höchstdrehzahl von 8.500 U/min. Es handelt sich um eine der letzten in der MZ-Sportabteilung hergestellten Maschinen, wie sie nur den Werksfahrern zur Verfügung standen.

https://www.facebook.com/2TaktBrueder/

Menü aufklappen

Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz e.V.