Logo Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz

Renntechnik zwischen Dichtung und Wahrheit – Das Schicksal der Rennmaschine KS 1

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Renntechnik zwischen Dichtung und Wahrheit – Das Schicksal der Rennmaschine KS 1


Donnerstag, 29. November 2018 | 18:30 Uhr – 20:30 CET


Vortrag von Frieder Bach am 29. November 2018, 18:30 Uhr

1949/50 baute Kurt Kuhnke in Braunschweig ein Rennmotorrad mit aufwändigem Gegenkolbenmotor, dessen Lebenslauf immer wieder Berührungspunkte mit der DKW-Historie und mit Chemnitz ergab. Bekannte Motorjournalisten berichteten über dieses Fahrzeug und trugen so zur Entstehung einer Legende mit zahllosen Widersprüchen bei.
Viel Zeit und Glück bei intensiven Recherchen ermöglichten jetzt eine Dokumentation über die Entstehung und das Schicksal dieser hochinteressanten Rennmaschine, die heute noch existiert. Auch ihre Zeit als Klassiker ist mit Bildmaterial und Fakten dokumentiert.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gegenkolbenmotor

Museumgründer Frieder Bach ist einer der profundesten Kenner der DKW-Historie und Motorsportgeschichte. Hier präsentiert er sein neuestes Forschungsprojekt.

Details

Datum:
Donnerstag, 29. November 2018
Zeit:
18:30 Uhr – 20:30 CET
Eintritt:
5€

Veranstaltungsort

Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz e.V.
Zwickauer Straße 77
Chemnitz, Sachsen 09112 Deutschland
Telefon:
0371 260 11 96
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Vorherige Veranstaltung
140 Jahre Zweitaktmotor im Fahrzeugbau
Nächste Veranstaltung
Das Rüstungskommando Chemnitz im 2. Weltkrieg
Menü
Springe zum Inhalt