Logo Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz

Reisebericht: Mit der AWO zum Kasbek (Georgien)

Lade Veranstaltungen

Reisebericht: Mit der AWO zum Kasbek (Georgien)


Donnerstag, 14. März 2024 | 18:00 Uhr – 20:00 CET


10.000 km mit dem AWO-Gespann mit Lastenbeiwagen nach Georgien. Das war das Ziel von Jens Rosenthal. Die Tour ging über Tschechien, die Slowakei, Ungarn, Rumänien und Bulgarien, mit der Fähre über das Schwarze Meer und anschließend über die Türkei, Griechenland, Albanien und dann den Balkan hoch.

Das eigentliche Ziel war der Kasbek beziehungsweise die Sicht darauf. Der Kasbek ist der dritthöchste Berg Georgiens und der 8. höchste des Kaukasus.

Wie sich der Weg gestaltete und welche “Abenteuer” – zum Beispiel ein Motorschaden der besonderen Art – Jens Rosenthal erlebte, berichtet er mit vielen Bildern bei uns im Fahrzeugmuseum.  Jens “Rose” Rosenthal ist unter anderem bekannt als Gründungsmitglied des Chemnitzer Käferclubs „Ferdinands Erben“.

Eintritt: 6,00 Euro

Wir bitten um eine Anmeldung über , da nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmerplätzen verfügbar ist.

Jens Rosenthal auf seiner Reise mit dem Awo-Gespann. Foto: privat

Jens Rosenthal auf seiner Reise mit dem Awo-Gespann. Foto: privat

Auf einer Abkürzung mit Schwerpunkt Grabenumfahrung. Foto: privat

Auf einer Abkürzung mit Schwerpunkt Grabenumfahrung. Foto: privat

AWO-Gespann im Garagenhof mit Wolga im Hintergrund. Foto: privat

AWO-Gespann im Garagenhof mit Wolga im Hintergrund. Foto: privat

Details

Datum:
Donnerstag, 14. März 2024
Zeit:
18:00 Uhr – 20:00 CET

Veranstaltungsort

Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz e.V.
Zwickauer Straße 77
Chemnitz, Sachsen 09112 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon
0371 260 11 96
Vorherige Veranstaltung
Buchvorstellung: Das staatliche DDR-Rennkollektiv 1951-1957
Nächste Veranstaltung
Buchvorstellung: Ich wollte Weltmeister werden
Springe zum Inhalt